CL - Mit einem Tagessieg zurück auf Kurs

Eindrucksvoll meldete sich das Team des YCB am zweiten Tag der Sailing Champions League zurück. Mit einem Tagessieg und zwei zweiten Plätzen, dazu noch den Rängen vier und sieben verbesserten sich die Vorarlbeger bis auf den elften Zwischenrang.

„Es war ein starker Segeltag für uns. Vor allem auf der Kreuz waren wir super stark. Wir sind unserem Ziel einen riesen Schritt näher gekommen, jetzt müssen wir morgen dran bleiben“, resümiert Steuermann Max Trippolt zufrieden. An der Spitze dominieren die Norweger vom „Kongelik Norsk Seilforening“ aus Oslo sowie die Lokalmatadore vom „Yacht Club Costa Smeralda“.

Schwarzer Tag für BYC und SCTWVA

Durchwachsen gestaltete sich der heutige Tag für die beiden anderen Teams aus Österreich. Der BYC startete mit zwei dritten Plätzen stark in den heutigen Regattatag. Mit den Plätzen sieben und acht und einem Frühstart im letzten Rennen des Tages ließen die Burgenländer aber am Ende viele Punkte liegen. Das bedeutet im Zwischenklassement Rang 24. Der SCTWVA liegt nach sieben Runden auf dem 27. Platz.

Der Finaltag beginnt morgen Sonntag um 09:30h, es stehen noch bis zu fünf weitere Runden am Programm.