Velden lädt zum Auftakt

Der Saisonauftakt der Segelbundesliga geht am Wörthersee über die Bühne.

Die Segelbundesliga startet morgen Freitag in die siebente Saison. Der Auftakt erfolgt in Velden am Wörthersee, die achtzehn besten heimischen Segelclubs starten in Kärnten ins Rennen um den Staatsmeistertitel. Dieser wird Ende September am Wolfgangsee entschieden. 

Als Titelverteidiger geht der Segelclub Mattsee in die insgesamt siebente Segelbundesliga-Saison. Fast schon traditionell wird diese in Velden am Wörthersee eröffnet. Der Yachtclub Velden (YCV) organisiert den Auftakt in Zusammenarbeit mit der Bootswerft Schmalzl. Das zugehörige Marinagelände dient auch als Ausgangspunkt für die Wettfahrten. Dabei bekommen die beiden Heimteams, also der Union Yacht Club Wörthersee (UYCWö) sowie der YCV, auch noch Verstärkung vom wieder in die Liga zurückgekehrten Kärntner Yachtclub Klagenfurt (KYCK). Vor allem der UYCWö zeigte sich letztes Jahr im Heimatrevier in starker Form, wurde punktgleich zweiter hinter dem Yacht Club Hard (YCH, Vorarlberg). Auch das Veldener Team segelte stark, beendete die Regatta im Vorjahr auf Rang acht. 

Die Favoriten
„Wir wollen in unserem Heimatrevier den Grundstein für einen Stockerlplatz am Ende der Saison legen. Bisher war ein fünfter Gesamtrang unser bestes Ergebnis, heuer soll eine Medaille her“, gibt Steuermann Martin Dittrich die Marschrichtung für sein Team aus. Neben den Kärntner Teams wird vor allem mit dem Yachtclub Breitenbrunn und dem Burgenländischen Yachtclub zu rechnen sein. Zu den Mitfavoriten zählen noch die Titelträger der letzten beiden Saisonen, also der Segelclub Mattsee und der Yacht Club Hard. Aus dem Westen wird natürlich auch noch der Segelclub TWV Achensee um den Titel mitmischen wollen. 

Neu an Bord
Gänzlich neu in der Liga ist der Cascaruda Yacht Club, damit ist die Steiermark erstmals in der Geschichte der Segelbundesliga neben dem Nautic Club Austria (NCA) mit einem zweiten Team in der Liga vertreten. Letztes Jahr zwar in den Abstiegsrängen, aber heuer wieder mit dabei sind der boats2sail Yachtclub sowie der Yacht Club Zell. 

Die heurige Saison wird nach dem Auftakt in Velden in Neusiedl am See am ersten Juliwochenende fortgesetzt. Drei Wochen später geht es an den Achensee nach Tirol. Im August wird auf nationaler Ebene bis Ende September pausiert, von 24. - 26.09. steht dann das Saisonfinale in St. Gilgen am Programm.