top of page

Åländska Segelsällskapet ist CL-Sieger 2023

Die SAILING Champions League Saison 2023 erreichte ihren Höhepunkt in Travemünde, wo schließlich der finnische Segelclub Åländska Segelsällskapet im Final Four den Sieg holte.


Das Finale der diesjährigen Sailing Champions League fand vom 22. bis 25. Juli 2023 im Rahmen der Travemünder Woche statt und sah die besten Segelteams aus ganz Europa um den begehrten Titel konkurrieren. 28 Teams aus 10 Ländern nahmen teil.

Nach den intensiven Vorrunden qualifizierten sich die besten vier Teams – Åländska Segelsällskapet, Segel- und Motorboot Club Überlingen, Yacht Club Gdansk und Berliner Yacht Club – für die mit Spannung erwarteten Final Four auf der Trave.

Die Final Four boten aufregende Rennen, bei denen jedes Team um den Sieg kämpfte. Die Zuschauer der Travemünder Woche konnten eine spektakuläre Show sehen, während die Teams Kopf an Kopf um den Titel kämpften. Der Wettbewerb war hart, und nur wenige Punkte trennten die Spitzenreiter.


Vom Vize zum Winner

Im letzten Jahr erreichten die Finnen noch den zweiten Platz, aber dieses Jahr krönte sich Åländska Segelsällskapet zum Sieger und sicherte sich den begehrten Titel des SAILING Champions League Finals 2023. Dicht dahinter folgte das deutsche Team des Segel- und Motorboot Club Überlingen auf dem zweiten Platz und auf dem dritten Platz ein Team aus einer der größten Ligen des International Sailing League Association: der Yacht Club Gdansk.


Traumstart für SBL-Teams

Die österreichischen Teams, der Burgenländische Yachtclub, der UYC Wolfgangsee und der UYC Attersee, belegten gleich in der ersten Wettfahrt/Race 3 die ersten drei Plätze – optimale Voraussetzungen für den weiteren Verlauf des Events. Zeitweilig waren sogar drei Teams in den Top 10. Die Bundesligisten der österreichischen Segelliga konnten im Verlauf des Finales je ein Rennen für sich entscheiden. Am Ende reichte es jedoch nicht für die Final Four. Für den Burgenländischen Yachtclub, den amtierenden Meister der Öst. Segelbundesliga, war es dennoch ein Erfolg. Das vorgegebene Ziel, unter die Top Ten zu kommen, wurde mit Rang 7 erreicht.


Die weiteren Platzierungen der SBL-Teams

Platz 15: UYC Wolfgangsee

Platz 20: UYC Attersee

Platz 25: UYC Wörthersee


Tour-Stopp 3 am Achensee

Die Champions League ist geschlagen, jetzt geht es in der heimischen Bundesliga weiter. Vom 4. bis 6. August 2023 heisst es wieder für die besten Yachtclubs Österreichs Punkte sammeln am Achensee. Wie bei den letzten Tour-Stopps begleiten wir wieder die Wettfahrten und alles rund um das Event mit Livestreams am Samstag und Sonntag um 11:00 und 16:00 Uhr auf mehrwasser.net/live und alleswind.at.


96 Ansichten

Kommentare


bottom of page