top of page

BYC segelt ins SCL Finale!

Der Burgenländische Yacht-Club hat sich vor Vilamoura, Portugal für das Finale der Sailing Champions League qualifiziert. Der österreichische Meister schaffte gegen elf Konkurrenten souverän den Einzug in die Final-Series und bilanzierte am Ende punktegleich mit dem Zweiten auf Rang drei. Damit nutzte der dreifache rot-weiß-rote Titelträger gleich die erste Möglichkeit, um sich für das Finale Ende Juli in Travemünde, Deutschland zu qualifizieren.

Die portugiesische Algarve offerierte den zwölf Teams aus elf Ländern vier Tage lang perfekte Segelbedingungen: Temperaturen um die 23 Grad, Leicht- bis Mittelwind – und eine ordentliche Welle. Österreichs Team vom Burgenländischen Yacht-Club zeigte bereits in der Opening-Series mit acht Siegen in 18 Flights groß auf, beschloss die erste Phase der Regatta damit auf dem dritten Rang, den die Crew um Steuermann Stefan Glanz, Clemens Kruse (Taktik und Trimm), Tommi Czajka (Trimm, Gennaker) und Valentin Unger (Vorschiff) mit Platz drei im einzigen Race der Final-Series verteidigte. Diesen sicherte sich das BYC-Team erst am letzten Schlag: Nachdem die letzte Bahnmarke noch an vierter Position gerundet wurde, setzte das Team eine frühe Halse und konnte so die unmittelbar davor liegenden Franzosen noch abfangen. Der Sieg ging an die Titelgewinner von 2021 Esbo Segelförening aus Finnland.


"Der Qualifier in Portugal war für uns eine extrem lässige Erfahrung. Wir haben auf vielen Ebenen dazugelernt und uns auch viel abgeschaut. Der Event war mit der Teilnahme am Finale der besten vier bestimmt das Highlight der bisherigen Liga-Aktivitäten von unserem Team des Burgenländischen Yacht-Clubs. Wir hoffen, dass noch viele andere Clubs die Chance nutzen in der Sailing Champions-League zu segeln", berichtet Steuermann Stefan Glanz.


Der heimische Rekordmeister segelt beim 1. Champions League Qualifikationsevent aufs Stockerl und damit ins Finale bei der Travemünde Woche Ende Juli.


Sailing Champions League

Nur die besten 4 Teams aus den jeweiligen Bundesligen sind in den Qualifikationsserien startberechtigt. Gesegelt wird auf vom Veranstalter zu Verfügung gestellten Booten des Typs J70. Die J70 ist ein sehr sportliches Boot und wird von vier Personen gesegelt. Das Team des Burgenländischen Yacht-Clubs ist mit bisher drei nationalen Meistertiteln das erfolgreichste Team der österreichischen Liga. Der Burgenländische Yacht-Club greift auf einen sehr breiten Kader, meist bestehend aus ehemaligen Nationalteammitgliedern zurück.

Alle Fotos: SCL / Vilamoura Sailing Prow Media

38 Ansichten
bottom of page