top of page

Gelungene Premiere der Winter Sailing League

Das war erst der Anfang: Am Osterwochenende fand ACT 4, vorerst der letzte Akt der Saison 2023-2024 der Winter Sailing League, in Punat, Kroatien, statt. Die IN2THEBLUE Sailing Academy hatte in Zusammenarbeit mit der SWISS SAILING LEAGUE, dem Yacht Club Opatija und dem Yacht Club Punat die neue Regattaserie ins Leben gerufen. In den kommenden Jahren soll die Winter Sailing League weiter zu einem internationalen Segelereignis ausgebaut werden.


„Wir sind sehr glücklich, wie unsere Idee angenommen wurde“, so Markus Bläsi, der SWISS SAILING LEAUGUE, „unsere Erste Saison hat gezeigt, welch hohes Potenzial in dieser Zusammenarbeit hier in Punat steckt.“ Julian Kircher, IN2THEBLUE: „Wir haben über 60 Wettfahrten mit mehr als 20 Teams aus Österreich, Kroatien & der Schweiz durchgeführt, und das mit bester Stimmung – die Winter Sailing League 23/24, war ein toller Erfolg.“


Daniel Kinkela vom Yacht Klub Opatija: „Ich bin stolz als kroatischer Club dabei zu sein. Wir brauchen mehr internationale Segel Events, wie diese.“ In Zukunft sollen Teams aus Kroatien, Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Rennen teilnehmen.


UYC Wörthersee dominant


Wie bereits beim ACT 1 konnte das Team um Martin Dittrich vom UYC Wörthersee auch den letzten ACT 4 der neuen Regattaserie für sich entscheiden. Auf Platz 2 folgte das Team des Segel Clubs Enge vom Zürichsee, gefolgt vom Boot des Yacht Clubs Austria auf Platz 3. Der UYC dominierte damit die Winter Sailing League.


Gesegelt wurde über drei Tage auf J70-Booten im Format des "Umpired Fleet Racing", wie es im österreichischen oder schweizerischen Ligabetrieb üblich ist. Sieben internationale Teams mit Seglerinnen und Seglern aus Kroatien, Österreich, Deutschland und der Schweiz segelten drei Tage lang um die letzten Trophäen der Winterliga.



Wie bereits beim ACT 1 konnte das Team um Martin Dittrich vom UYC Wörthersee auch den letzten ACT 4 der neuen Regattaserie für sich entscheiden.


„Eine tolle Veranstaltung, und für uns ideal die Rennsaison abseits der Liga um ein paar Rennen zu verlängern,“ so Martin Dittrich, Steuermann im Boot des UYC Wörthersee, „für uns ist diese Veranstaltung weit mehr als nur eine weitere Möglichkeit für die Liga zu trainiern. Das Feld ist gut gemischt und die Rennen sind herausfordernd.“ 


Julian Kircher, IN2THEBLUE Sailing Academy: „Punat ist einfach ein großartiges Revier und bietet die perfekte Infrastruktur. Es macht einfach unglaublichen Spaß hier Segel-Events durchzuführen und das war erst der Anfang, im Dezember geht’s weiter“ Die Winter Sailing League 24/25 startet am 6.-8. Dezember 2024 mit ACT 1 2024, XMAS Race in Punat, Krk, Kroatien.

90 Ansichten

Comments


bottom of page