Liga gastiert am Attersee

An diesem Wochenende wird die Bundesliga-Saison am Attersee mit dem zweiten Event der Saison fortgesetzt. Der Yachtclub Hard und der Yachtclub Podersdorf gehen als große Gejagte ins Rennen. Der erste Startschuss fällt am Freitag zu Mittag, bis Sonntagnachmittag kann gesegelt werden.


Nach zwei Runden zum Auftakt am Wörthersee liegen gleich vier Teams punktegleich in den zweiten Liga-Event der insgesamt achten Saison. Neben dem Yachtclub Hard und dem Yachtclub Podersdorf sind dies die Titelverteidiger aus Rust (BYC) sowie der Union Yachtclub Wolfgangsee (UYCWg). Der Union Yachtclub Attersee (UYCAs) fungiert nach 2020 wieder als Gastgeber, das Team liegt im Zwischenklassement mit nur drei Punkten Rückstand auf die Führenden auf dem siebenten Rang.


Die Wind- und Wettervorhersage verspricht nach einem gewittrigen Auftakt am Freitag mit Sicherheit sommerliche Verhältnisse. In punkto Wind sind die lokalen Organisatoren deutlich zuversichtlicher, als die Prognosemodelle. „Der Auftakt könnte regnerisch werden, eventuell mit Westwind. Für Sonntag deutet alles auf den für den See typischen Rosenwind hin“, erklärt Florian Hofer, hier am Attersee in Doppelfunktion des Liga-Obmanns und Club-Vorstandsmitglieds im Einsatz. „Am Ende des Tages wollen wir den Teams am Wasser bestmögliche Rahmenbedingungen bieten und an Land ein unvergessliches Regattawochenende“, so Hofer abschließend.


Der erste Startschuss ist am Freitag ab 12 Uhr geplant, gesegelt wird bis Sonntagnachmittag. Neben der Berichterstattung auf den Social Media Kanälen der Segelbundesliga, dem Live-Tracking auf www.sapsailing.com wird es auch Live-Einstiege auf dem youtube-Kanal von Candidate Sailing geben.

63 Ansichten

Österreichische Segel-Bundesliga

Seegelände 10 
7100 Neusiedl am See 
Österreich 

Tel:  +43 660 871 00 247 
Fax: +43 2167 40 375 
Mail: raceoffice@segelbundesliga.at


Impressum 
Datenschutz

Austragungsorte

© 2022 Österreichische Segel-Bundesliga