Trainings- und Testauftakt am Attersee

Am Wochenende nach Ostern erfolgt die Feuertaufe für die neue SBL-J70-Flotte. Mit zwei Trainingswochenenden im UYCAs startet die Österreichische Segelbundesliga in die achte Saison. Der „Sisi-Cup“ soll nach der Premiere 2019 in seine zweite Auflage gehen.


Der erfolgreiche Rahmen des Ligasegelns bleibt im Prinzip unverändert, mit den neuen Booten gehen einige Änderungen im organisatorischen Bereich einher. So ist die Liga gemeinsam mit dem Österreichischen Segelverband seit wenigen Wochen Besitzer von sechs neuen J70 – jenem Bootstyp mit dem das Ligasegeln von Deutschland und Dänemark aus seinen Siegeszug in Europa angetreten hatte. „Als Betreiber der Flotte sehen wir uns auch in der Pflicht, unseren Teams und allen interessierten Clubs die Möglichkeit auf den Ligabooten zu segeln anzubieten“, erklärt Liga-Obmann Florian Hofer. Entsprechend wurde ab Eintreffen der Boote der provisorisch vorbereitete Eventkalender fixiert. Während der eigentliche Ligaauftakt mit dem ersten Regattawochenende von 10. – 12. Juni traditionell in Velden erfolgt, besteht die erste Kontaktmöglichkeit mit den J70 auf heimischen Gewässern bereits ab 22. April. Im UYCAs stehen zwei Trainingswochenenden am Plan, trotz der Kurzfristigkeit sind die ersten Anmeldungen schon eingetroffen, einige Plätze sind jedoch noch für Kurzentschlossene Teams verfügbar. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Segelbundesliga-Website im Bereich „Termine“.


Jugend- und Damenevents folgen

Schon in den letzten Jahren konnte unter Federführung des OeSV und der Dachverbände die Jugend-Bundesliga fix im Regattakalender etabliert werden. Der von Christian Kargl initiierte „Sisi“-Cup fiel nach seiner erfolgreichen Premiere im Jahr 2019 zuletzt der Pandemie zum Opfer. In Abstimmung mit dem SV Weyregg und Kargl wird sich ab sofort die Liga maßgeblich um das Event kümmern, eine Austragung heuer steht am Plan, Details dazu folgen bis Ende April. Interessierte (Damen-)Teams können sich aber schon jetzt via Email (roland.regnemer@segelbundesliga.at) einen Startplatz unverbindlich vorreservieren. „Bei beiden Events im Ligaformat war das Feedback der teilnehmenden Teams überwältigend. Dazu geht es sowohl bei der Jugend als auch den Damen um Tickets für die Champions League Saison 2023“, so Ligamanager Roland Regnemer abschließend.

177 Ansichten

Österreichische Segel-Bundesliga

Seegelände 10 
7100 Neusiedl am See 
Österreich 

Tel:  +43 660 871 00 247 

Mail: raceoffice@segelbundesliga.at


Impressum 
Datenschutz

Austragungsorte

© 2022 Österreichische Segel-Bundesliga